Kunst im Künstlercafé - Kommunikation mit dem Kunstwerk

SchülerInnen der Gemeinschaftsschule Nord zeigen ihre Interpretationen von Ingvard Bjørn „Skibsvrag“

Im Rahmen des dänisch-deutschen Kunstprojekts wattn dat vad er nu det (Künstlerinnen und Künstler Sydjyllands und Nordfrieslands stellen in den Schaufenstern der Husumer Innenstadt aus) hat sich eine Gruppe SchülerInnen der Gemeinschaftsschule Nord mit dem Gemälde „Skibsvrag“ des Fanøer Künstlers Ingvard Bjørn beschäftigt.

Sein Acrylgemälde, das vom Verfall eines Bootes in einer kleinen Kopenhagener Werft erzählt, hat die Kinder zu eigenen Gemälden inspiriert.
Während das Original als eines von 32 Werken der kunst im schaufenster kunst i udstillingsvinduet im Fenster des Künstlercafés ausgestellt wird, hängen im Obergeschoss die Objekte aus dem Unterricht.

Das Highlight des Vorhabens für die Kinder ist natürlich die Gesprächsrunde mit dem Profi von der dänischen Insel.

Ausstellung „Skibsvrag“
im Rahmen von „wattn dat vad er nu det“
Künstlercafé Husum, Neustadt 18
25.08.bis 03.10.2017
tägl. 11:30 bis 18:00 Uhr

Real time web analytics, Heat map tracking

Dorle Obländer

Zum Seitenanfang