Profite aus der Hüfte

Panorama – die Reporter

Es sollte das Nonplusultra unter den Hüftimplantaten werden, ein Gelenk aus Metall, das man gar nicht spürt. Eine echte Verbesserung für die Patienten, ein medizinischer Meilenstein, ein Blockbuster.

Für Gabriele L. war es der Beginn einer langen Leidensgeschichte. "Ich lebe ständig mit Schmerzen", sagt die 54-jährige Hamburgerin. Metallspäne waren in ihr Blut gelangt, das Implantat war fehlerhaft. Heute muss sie Opiate nehmen, um überhaupt den Alltag bewältigen zu können.

Das alles hätte verhindert werden können, denn der „Panorama“-Redaktion liegen interne Unterlagen vor, die belegen, dass die Kunsthüften schon 2008 nicht mehr hätten implantiert werden dürfen. Der Hersteller DePuy wusste damals schon, dass die Implantate fehlerhaft waren und unerwünschte Nebenwirkungen hervorriefen. Doch der Konzern reagierte nicht und verkaufte das Produkt weiter.

„Panorama“-Reporter Stefan Buchen zeichnet einen medizinischen Krimi nach, in dem Tausende Patienten Opfer eines Konzerns werden, der Profite offenbar über alles stellt.
06.09.2016, 21:15 Uhr, NDR Fernsehen

(NfI)

Real time web analytics, Heat map tracking

Foto-Kalender 2018

Zum Seitenanfang