Jazul Duo im Kulturkeller

Together - not alone

Am vergangenen Freitag (30.9.16) gaben sich die beiden Spitzenmusiker Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas im Kulturkeller in Husums Schlossgang die Ehre.

Sie waren einer Einladung des Kunstvereins Husum und Umgebung gefolgt, der die urige Location der Ede-Sörensen-Stiftung seit einem Jahr für kleine, aber feine Musikveranstaltungen nutzt. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Stiftung sorgen für eine fast private Stimmung am Tresen und haben die Räumlichkeiten so hergerichtet, dass etwa 80 Gäste einen guten Blick auf die kleine Bühne haben.

Trompeter Ingolf Burkhardt, der mit Anfang fünfzig ältestes Mitglied der NDR Bigband ist, liebt Spielorte mit Wohnzimmeratmosphäre. Wo sie nicht schon gegeben sei, versuche er sie herzustellen. Und so gelingt es ihm und "seinem" Gitarristen auch schnell, durch kleine persönliche Anekdoten mit dem Publikum im voll besetzten Keller in Kontakt zu kommen. Hier geschieht alles auf Augenhöhe. Cabezas, Vater aus Málaga, Mutter aus Bremerhaven, spielt nicht nur virtuos Gitarre, sondern besitzt zudem eine schöne Singstimme. Kein Wunder, dass er in letzter Zeit auch als Liedermacher aktiv geworden ist.

"Zu zweit Musik zu machen mit dem besten Kumpel, ist ziemlich das, weshalb ich das damals angefangen habe", schwärmt Ingolf Burkhardt.

Gemeinsam verzaubern sie das Publikum in zwei Sets mit unterschiedlichsten Richtungen: "Wir covern gern Stücke, die uns gefallen...". Ebenso gern erkennt das Publikum Passagen wieder. Gemeinsam ist den Stücken, dass sie alle klasse gespielt wurden, und zwar auf die dem Duo eigene frische, fantasievolle, überraschende oder auch romantisch wehmütige Art. Einfach schön, fanden alle.

Andrea Claussen

 

Real time web analytics, Heat map tracking

Dorle Obländer

Zum Seitenanfang